StartseiteÜber michPhilosophieLégèretéAusbildungBodenarbeitReitenUnterrichtIntensivreitkurs RüdesheimIntensivreitkurs SeptemberReitkurs DresdenIntensivreitkurs OktoberLinksSocial MediaKontakt
header
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluß / Cookie-Richtlinie
Die Basis für einen respektvollen und partnerschaftlichen Umgang mit dem Pferd ist die Kommunikation in der gleichen Sprache.
Es ist nur gerecht und logisch, wenn wir als intelligentere Zweibeiner nicht von unserem Partner Pferd verlangen, unsere Sprache zu erlernen, sondern wir sollten versuchen in seiner Sprache zu kommunizieren.

Das Pferd, als Herden- und Fluchttier, hat untereinander eine klare Rangordnung und spricht eine klare Sprache. Wobei niemals ein schwaches und aggressives Tier die Führung übernehmen wird.

Die Kunst als Reiter besteht nun darin, souverän und ruhig die Führungsposition zu übernehmen und somit auch für Sicherheit zu sorgen.

Wenn man lernt die Begebenheiten durch die Augen des Pferdes zu sehen, wird einem vieles bewusst und klar. In dem Moment des Verstehens ist man schon auf dem halbem Weg, um mit dem Pferd eine Kommunikation aufzubauen.

Diese Form der Zusammenarbeit beginnt, wenn wir unser Pferd aus seiner Herde holen. Beim Führen, Putzen, dem täglichen Umgang Über die Führarbeit wird ganz natürlich die Longenarbeit entwickelt, bis das Pferd an der Lounge in einer entspannten Dehnungshaltung geht.

Bodenarbeit

bodenarbeit
Vielen Dank an Annette und Joey, die mich Joeys ersten Kontakt mit einem Sattel haben festhalten lassen!